Am 25. März zum Thema Social Media

(Sozialer) Handel in Deutschland – Facebook Deals

Ein neues Feature lässt durchblicken, dass nun auch im Hause Facebook mit “Check-In’s” für Gutscheine und ortsbezogenen Werbung (in der Offlinewelt) geworben wird. Das ganze nennt sich “Facebook Deals” und soll insbesondere für Smartphonebesitzer und die hiesigen Unternehmen in der Region einen Anreiz finden. Die Verquickung von sozialen Netzwerken und ortsbezogener Werbung.
Facebook Deals

Local Based Social Media

Gerade auf dem Sektor des Local Based Gutschein Systems möchte Facebook nicht länger nur zusehen, wie die populären Dienste, wie Gowalla, Foursquare oder Groupon die Plattform von Facebook für derartige Dienste benutzen.

Social Media Facebook Deals Deutschland

  1. Bis 2014 werden Smartphones mit integrierter GPS-Technologie tragbare Navigationsgeräte am Markt überholt haben. (Quelle: Marktforschungsunternehmen Isuppli)
  2. Bereits im letzten Quartal 2011 sollen circa 80 Prozent der verkauften Handys mit GPS ausgestattet sein. (Quelle: inside-handy.de)
  3. In 2011 gibt es doppelt so viele Handysurfer wie im Jahr 2010. (Quelle: IT-Branchenverband Bitkom)

Facebook Places / Facebook Orte

Einige der Facebook User nutzen ja schon teilweise sehr häufig die Funktion “Places” … oder in Deutschland auch als “Orte” bekannt. Mit diesem Feature hatte Facebook ja schon einen ähnlichen Dienst wie “Google Latitude” herausgebracht. Facebooknutzer können mit Places/Orte den aktuellen Standort (in der Offlinewelt) mittels Handy bestimmen und diesen auf Facebook veröffentlichen. Freunde sehen somit, wo sich die Person gerade in der Welt aufhält. Ist man auch gerade in der Nähe, so könnte man sich ja treffen. (so die Idee von Facebook).

facebook orte deutschland

Screenshots der App von Facebook Orte - (Ist Ihr Unternehmen schon auch dabei?)

Facebook will auch etwas vom Kuchen

Gutscheine, Einchecken, Checkins, Places, Orte, Deals usw … Das alles ist gar nicht so neu, denn das E-Commerce-Startup “Groupon” hat es schon vorgemacht. Der deutsche Groupon-Nachahmer ist “CityDeal” und Dienste wie Gowalla und Foursquare gibt es ja auch schon seit geraumer Zeit.

Google Latitude Checkin

Wissen wo die Freunde sind (und bald was sie kaufen?) - Google Latitude

Parallel nutze ich Google Latitude auch seit einiger Zeit. Hier ein Beispiel von mir.

Jetzt kommt auch noch Facebook Deals

Facebook, Google, die VZ Netzwerke, alle wollen an der Werbung mit Gutscheinaktionen verdienen. Aus diesem Grund startet Facebook Deals und die Unternehmen werden aufgefordert sich daran rege zu beteiligen.

Foursquare und Gowalla haben es vorgemacht, jedoch in Europa sind die beiden Dienste nicht sonderlich bekannt. Das soll sich sicherlich mit den “digitalen Supermächten” Facebook und Google ändern. Denn diese verfügen über die Masse an Usern und haben keinerlei Problem damit, Zeit und Geld in solche Entwicklungen zu Pumpen und in Ihre Apps zu implementieren.

Unternehmen können so ihre Rabatt und Gutscheinaktionen auf Facebook vornehmen.

Firmen auf Facebook Deals

Firmen auf Facebook Deals

So oder so ähnlich könnte die Werbebotschaft der Unternehmen aussehen. Besuchen Sie unser Unternehmen/Ladenlokal etc. und wir belohnen sie mit einer kleinen Gabe. Welche Belohnungen und “Freebies” auf einen warten, dass kann man bei Facebook Deals einsehen. Entweder sind diese zeitlich begrenzt, nur an einem Tag oder nur in einem bestimmten Monat etc abrufbar. 

Das offizielle Video von Facebook – “Facebook Deals”

YouTube Preview Image


Mit Smartphones wie das iPhone, Android etc. auf Schnäppchenfang

Facebook Deals auf dem iPhoneDie Smartphones wie das IPhone oder Google Android etc. sind heutzutage so ausgelegt, dass sich die jeweiligen “Apps” ganz einfach auf dem besagten Handy nutzen lassen. Die Apps sind kostenlos und in den sog. Markets der jeweiligen Systeme erhältlich. So gibt es für Google Android und das Apple iPhone die Facebook App. Diese erlaubt es dem User, die besagten Dienste in Anspruch zu nehmen.

Hier spielt es auch keinerlei Rolle, ob ein sog. Checkin von einem Google Android oder iPhone aus getätigt wurde. Wichtig ist nur, dass man der Person auf der anderen Seite (Kassierer im Kino etc) über den freigeschalteten Gutschein informiert.  Hier ist es auch wichtig, das dass Personal “im Vorfeld” geschult ist, bzw. von derartigen Marketingaktionen bescheid weiß. Tests die im Rahmen einiger TV Reportagen geschehen sind haben ergeben das die Angestellten in vielen Fällen nicht über die Aktion hinreichend informiert waren.

Facebook Orte und Facebook Deals

Ich persölich habe festgestellt, dass viele der Unternehmen (egal wie groß) schon bei den unzähligen Diensten abrufbar sind. Ob sie es nun wollen oder nicht. Die User legen die Firmen selbst an, checken dort ein und geben ihre Bewertungen ab in Bezug auf Service, Produkte, Öffungszeiten usw … viele der Unternehmer wissen gar nicht, dass sie schon zum “Spielball” der sozialen Netzwerke geworden sind, bzw. das Ihr Unternehmen schon heiß disskutiert und bewertet wird.

Nachfolgend sieht man, wie Unternehmen sich bei Facebook für derartige Dienste registrieren können

Facebook Deals in Deutschland

Ein Leitfaden für Unternehmen ist auch schon erschienen

Über Facebook und Twitter stehe ich mit Natascha Ljubic (Social Media Spezialistin von WDS7) in Kontakt. Auch Sie ist in diesem Thema sehr bewandert und verfolgt die neusten Trends. Natascha Ljubic hat auch promt einen Leitfaden für Unternehmen veröffentlicht, den ich hier gerne aufgreifen möchte. Beta, versteht sich … Leitfaden zu Facebook-Angebote für Unternehmen | BETA

Mein persönliches Resümee

Ich bin gespannt wie sich die weiteren Vorgehensweisen der Unternehmen entwickeln werden, ob Unternehmen aus Deutschland auf den Zug aufspringen werden und in welcher Form. Für einen einmaligen “Marketing-Gag”  scheint dieser Dienst (sofern das Unternehmen es gut anstellt) einen guten Präsentierteller zu bieten. Die Frage die bleibt: Will das Unternehmen mehr Fans auf der eigenen Facebook-Fanpage oder den Absatz (real) ankurbeln bei solch einer Marketingaktion? Ich persönlich bin gespannt.

Datenschutz aufgeben für eine Tasse Kaffee?

Parallel bin ich auch gespannt, ob die User auf Facebook ihren aktuellen Standort preisgeben, bzw. indirekt Werbung machen für ein Unternehmen bei dem sie einen Kaffee gratis erhalten. Ich denke das ist ein Geben und Nehmen. In der Realität mag das vielleicht wirklich funktionieren da jeder “Konsument” so gestrickt ist, etwas Gratis anzunehmen und somit etwas Werbung für das Unternehmen zu verbreiten. Die Dinge wie Datenschutz habe ich (bewusst) völlig außer Acht gelassen. Es muss schließlich jeder selbst wissen, wo und wann Freunde eingeladen werden und echte Schnäppchen für den Endkunden winken.

Wie und wo beginne ich?

Hier gelangt man direkt zu Facebook Deals und kann sich registrieren.

Eine weitere Quelle (von mir) in der ich die beschriebene Thematik ebenfalls anreisse: Meine persönliche Sichtweise zur Entwicklung des Internets und der User

RSS Logo Boris KochIhr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach meinen kostenlosen RSS-Feed oder folgt mir auf Twitter oder Facebook. – Gruß: Boris Koch

Über den Author

Boris Koch Mein Name ist Boris Koch und ich lebe Social Media. Themen wie Datenschutz im Internet und IT-Security sind aber auch gleichermaßen mein Steckenpferd. Mein Leben ist eine Mischung aus Technikliebe und das Leben im modernen Lifestream des Web 2.0

Facebook Kommentare:

1 Kommentar zu (Sozialer) Handel in Deutschland – Facebook Deals

  • Karolin Wirth sagt:

    Herr Koch, Sie sprechen den Lesern wieder einmal aus der Seele. Ich bin Ihrer Meinung was die Offenheit der Unternehmen angeht und ich denke auch, (wie Sie) dass wir in Deutschland noch 1 – 1/2 Jahre hinterher hinken werden. Aber schön das Sie das als Einzelperson so schnell und umfassend verstanden haben und einen Blick wiedermals über den Tellerrand wagen. Ich bin ebenfalls sehr gespannt. Gerade auf dem Sektor Facebook Marketing.

    Machen Sie weiter so …

    Viele Grüße, Karolin Wirth

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>