Am 22. Juli zum Thema Technik

Google Streetview für Jedermann via iPhone App

Durch Zufall habe ich eine sehr interessante iPhone App gefunden. mit der sich 360° Panoramas erstellen lassen. Ich dachte mir, über dieses Thema würde sich sogar ein Bericht auf meinem Blog lohnen. Das App trägt den Namen “Photosynth” und stammt aus dem Hause Microsoft. Was es damit auf sich hat und welche interessante Dinge sich damit erstellen lassen, dass möchte ich hier kurz erläutern …
Boris Koch Micosoft Photosynth

Google Street View und die Aufzeichnung von Bildmaterial im öffentlichen Raum ist ja in aller Munde. Nun hat auch Microsoft nachgelegt und bietet jedem User nun selbst eine Möglichkeit an, eigenen 360° Fotos zu erstellen und in’s Netz upzuloaden.

Microsoft Photosynth

Photosynth auf dem Apple iPhone

Nach der Installation des Apps auf meinem iPhone konnte ich direkt loslegen und ich muss sagen, ich war ich sichtlich begeistert.

Aber was ist Photosynth genau?

Photosynth ist eine von den Microsoft Live Labs veröffentlichte Fotoverwaltungssoftware, die Photo Tourism und Seadragon vereint. Sie erlaubt es, Fotos bekannter Schauplätze aus verschiedenen Quellen in einen 3D-Raum zusammenzufügen, durch den sich der Benutzer dann hindurchbewegen kann. Beim Zusammenstellen der Fotos und der Generierung des 3D-Raumes arbeitet die Software automatisch.

360° Panoramas erstellen via Apple iPhone

Itunes Photosynth App von Microsoft

Photosynth im Appstore von Apple

Hier geht’s zum Downloadlink von Apple:
http://itunes.apple.com/de/app/photosynth/id430065256?mt=8

Promo-Video von Microsoft:
YouTube Preview Image

Photosynth hilft beim Aufnehmen und setzt die Fotos zusammen.

Die Bedienung der App ist denkbar einfach: Der Benutzer beginnt mit einem Foto und Photosynth führt ihn Bild für Bild zum Rundum-Panorama. Dazu markiert das Programm die bereits erfassen Bildausschnitte und meldet optisch und akustisch, wenn der nächste passende Anschlussbereich im Sucher ist. Das Auslösen des Fotos übernimmt die App selbst, der User kann sich auf möglichst gerade Bildanschlüsse konzentrieren (Lock and capture).

Microsoft Photosynth

Allmählich entsteht aus den Fotos eine 360-Grand-Ansicht, je nachdem welchen Bereich der Nutzer erfassen möchte. Anschließend fügt die Software alle Aufnahmen zusammen.

Beispiele aus ganz Europa:

photosynth map europe

http://www.bing.com/maps/explore/#/vgh67kl3pjsjq9w1

Meine Meinung:

Die Aufnahmen via Smartphone kommen ganz nah an die uns bekannte Google Street View Variante heran und stehen in dem fast nichts mehr nach. Ein interessantes App aus dem Appstore, das man unbedingt einmal ausprobieren sollte.

RSS Logo Boris KochIhr wollt immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniert doch einfach meinen kostenlosen RSS-Feed oder folgt mir auf Twitter oder Facebook. – Gruß: Boris Koch

Über den Author

Boris Koch Mein Name ist Boris Koch und ich lebe Social Media. Themen wie Datenschutz im Internet und IT-Security sind aber auch gleichermaßen mein Steckenpferd. Mein Leben ist eine Mischung aus Technikliebe und das Leben im modernen Lifestream des Web 2.0

Facebook Kommentare:

3 Kommentare zu Google Streetview für Jedermann via iPhone App

  • Phillipp Gottlieb sagt:

    Danke für die Info aus Deinem Blogbeitrag. Ich werde das gleich mal antesten. Sieht interessant aus. Beste Grüße Deines treuen Lesers,
    P. Gottlieb :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>